Sommerakademien Begabungsförderung

Über den folgenden Link finden Sie die diesjährigen Online- Angebote unseres Kultusministeriums von den Kursen zu Beginn der Sommerferien 2021:

 

sommerakademien_2021_begabungsfoerderung_anschreiben_schueler_und_eltern.pdf

Forschungsprojekt Erleben von Schüler*innen

Genehmigte Befragung der Universität Kassel zum genannten Forschungsprojekt.

Den entsprechenden Elternbrief, die Inhalte der Befragung und die Einverständniserklärung finden Sie im folgenden Dokument:

 

elternbrief_forschungsprojekt_2021_erleben_von_schueler(innen).pdf

Schul.Cloud

Hier an dieser Stelle ein paar Anleitungen:


a) für PC oder Laptop oder Netbook

anleitung_pc_fuer_schulcloud.pdf


b) für Android- Handys (wie Samsung):

anleitung_android_handy_fuer_schulcloud.pdf


c) für iOS- Handys (wie IPhone):

anleitung_ios_handy_fuer_schulcloud.pdf

 

 

BITTE BEACHTEN:

Möchten Sie mehrere Geräte für ihr Kind einrichten, dann geht es nur über das Verschlüsselungskennwort, benutzen Sie auf keinen Fall den 29- stelligen Registrierungsschlüssel!!

Bitte lesen Sie zur Vermeidung von Schwierigkeiten die oben eingestellten Anleitungen.

SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttest für Schülerinnen und Schüler

Produktives Lernen

Auf Grund der derzeitigen Situation können die für den 19.04.21 und 26.04.21 geplanten Informationsveranstaltungen für Interessenten am "Produktiven Lernen" in Raguhn nicht stattfinden. Weitere Informationen zu neuen Terminen sind z.Z. noch nicht möglich. Bewerbungsunterlagen können aber weiterhin bei der Sekundarschule Raguhn eingereicht werden.

Gruppeneinteilungen für A- und B- Wochen

Die Einteilung der Klassen in A- und B- Wochen für den Wechsel zwischen Distanz- und Präsenzunterricht ist auf der Registerkarte Schüler auf der linken Seite nach Eingabe des Klassenpasswortes für den Vertretungsplan abrufbar.

Regelungen bezüglich Corona

Sehr geehrte Eltern, Sorgeberechtigte, Betreuer(innen),


in der aktuellen Situation ist es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Kinder und Jugendlichen, das Personal sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen. Deshalb müssen die Eltern, die Kinder und Jugendlichen sowie auch die Lehrkräfte und Fachkräfte in den Schulen besonders aufmerksam sein und infektionshygienische Vorgaben unbedingt beachten. Grundsätzlich wird es aber immer ein Abwägungsprozess zwischen Infektionsschutz und dem Recht der Kinder und Jugendlichen auf Teilhabe und Bildung sein.
Wichtig ist, dass Kinder und Jugendliche, die eindeutig krank sind, nicht am normalen Unterrichtsgeschehen in der Schule teilnehmen dürfen.
Eine Beseitigung jeglichen Restrisikos einer Coronavirus-Infektion (Covid-19) ist nicht möglich. Unser gemeinsames Ziel muss es daher sein, die Übertragungs-raten möglichst zu reduzieren, indem die Hygienemaßnahmen unbedingt eingehalten werden. Ein Ausschluss von Kindern bei leichten Krankheits-symptomen ist dagegen nicht hilfreich.


Hierbei ist zu beachten:


1. Ein einfacher Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen, genauso wie gelegentlicher unauffälliger Husten, Halskratzen oder Räuspern, sind kein Ausschlussgrund.
Diese Kinder und Jugendlichen können die Schule besuchen.


2. Kinder und Jugendliche, bei denen Symptome wie Husten bekannt und einer nichtinfektiösen Grunderkrankung wie z.B. Asthma zuzuordnen sind, können ebenfalls weiterhin die Einrichtung besuchen.


3. Kinder und Jugendliche mit einer Symptomatik, die auf COVID-19 hindeutet, dürfen die Einrichtung nicht besuchen.

Typische Symptome sind:
- Fieber ab 38 °C,
- Husten,
- Durchfall,
- Erbrechen,
- allgemeines Krankheitsgefühl (Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen),
- Geruchs- oder Geschmacksstörungen.


4. Ob Kinder oder Jugendliche eine Ärztin oder einen Arzt benötigen, müssen zunächst die Sorgeberechtigten beurteilen. Sollte die behandelnde Hausärztin oder der behandelnde Hausarzt nicht erreichbar sein, ist die 116 117 Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.


5. Zeigen Kinder oder Jugendliche Allgemeinsymptome ohne klaren COVID-19 Verdacht, müssen sie mindestens zwei Tage zu Hause beobachtet werden und mindestens 24 Stunden fieberfrei und in gutem Allgemeinbefinden sein.


6. Gesunde Geschwister, die keinen Quarantäneauflagen des zuständigen Gesundheitsamtes unterliegen, können die Schule besuchen.


7. Bei Kindern oder Jugendlichen ohne Krankheitssymptome, welche jedoch persönlichen Kontakt zu einer Person mit positivem Testergebnis hatten, wird das Gesundheitsamt über den Schulbesuch entscheiden.


8. Zeigen Kinder oder Jugendliche während der Unterrichtszeit offensichtliche Symptome, entscheidet die Schulleitung, die betroffenen Kinder oder Jugendlichen aus dem Unterricht zu nehmen. Bei minderjährigen Kindern werden die Eltern informiert und aufgefordert, ihr Kind einer Ärztin oder einem Arzt vorzustellen.
Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes kann erst nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung erfolgen.


Diese Verfahrensweise gilt ab 26. 10. 2020 und kann je nach Änderung der gesetzlichen Vorgaben oder der Entwicklung des Infektionsgeschehens angepasst werden.


Die Schulleitung

Schüler- RegioCard

Die Schüler- RegioCard behält ihre Gültigkeit auch im Schuljahr 2020/2021.
Es werden keine neuen Fahrkarten für die Schüler vom Verkehrsunternehmen gedruckt.


Die 4. Klässler, die die Grundschulen verlassen, behalten ihre jetzige Fahrkarte und nutzen diese in der weiterführenden Schule.


Sollten die Schüler die Schüler- RegioCard im neuen Schuljahr nicht mehr besitzen, dann muss eine Zweitausfertigung über die Schule bei der Vetter GmbH beantragt werden. Dies ist für die Schüler mit Kosten verbunden.


Die wichtigsten Informationen im Flyer:


regiocard_schueler_flyer.pdf

Beratungsangebot

Für Schülerinnen und Schüler mit Beratungsbedarf hat das Büro der Beratungslehrerin Frau Bongartz wochentags während der Zeit

von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet.


Telefonische Kontaktaufnahmen sind unter 0151 55145877 möglich.

Empfehlungen zu Online- Angeboten

Über die Registerkarte "Online Lernen" möchten wir Sie hiermit auch auf

verschiedene Online-Lern-Plattformen aufmerksam machen.

Hier werden, aufgrund der aktuellen Situation, kostenlose Angebote für Ihre Kinder angeboten.




Datenschutzerklärung